Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der Unterschrift auf dem Anmeldeformular ist die verbind- liche Anmeldung des Teilnehmers an dem Lehrgang erfolgt. Jede Anmeldung wird von uns schriftlich bestätigt und ist damit für beide Teile verbindlich. Die Lehrgangskosten werden vor Lehrgangsbeginn ohne jeden Abzug fällig, sofern in der Rechnung nicht spätere Fälligkeitsdaten für Teilbeträge ausgewiesen sind.

Der Anmelder kann ohne Kostenaufwand vom Vertrag bis längstens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu- rücktreten. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären. Erfolgt die Stornierung, gleich aus welchem Grund später als 3 Wochen vor Seminarbeginn, erheben wir Stornierungskosten in Höhe von 30 % der Seminar-gebühren. Bei einer Stornierung später als 7 Tage vor Seminarbeginn, erheben wir Stornierungskosten in Höhe von 70% der Seminargebühren.

Für die Einhaltung der Frist ist der Eingang bei der Umwelt- schutzakademie maßgeblich. Der Anmelder kann bis zum Beginn der Veranstaltung die angemeldeten Teilnehmer durch andere ersetzen, ohne dass hierdurch für ihn Mehrkosten anfallen.

Die Umweltschutzakademie kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder die vorgesehenen Dozenten, Referenten oder Lehrkräfte ausfallen und Ersatz nicht beschafft werden kann. Der Rücktritt ist spätestens 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung dem Anmeldenden gegenüber zu erklären und bei fernmündlicher Erklärung umgehend schriftlich zu bestätigen. Im Übrigen sind ein Rücktritt oder eine Kündigung vor oder während der Dauer des Lehrgangs ausgeschlossen. Bei Förderung durch die Arbeitsagenturen gelten abweichende Regelungen.

In Ausnahmefällen behält sich die Umweltschutzakademie den Wechsel von Referenten und/oder Verschiebungen bzw. Änderungen im Programmablauf vor.

Der Gerichtsstand ist Essen.

Wir sind zertifiziert

AZAV-Qualitätsmanage­ment