Sachkunde: Prüfung von Absperrblasen, Dichtkissen etc.
Sachkunde nach § 2 Abs. 7 BetrSichV in Verb. mit DGUV Information 201-022 (früher BGI 802)

Beschreibung

Absperrblasen für Abwasser- und/ oder Gasleitungen sind prüfpflichtig. Die Prüfpflicht ergibt sich aus DGUV Information 201-022 Abschnitt 5.2 und DGUV Regel 100- 500, Kap.2.31. Die Geräte und Anlagen sind entsprechend den Einsatzbedingungen und den betrieblichen Verhältnissen nach Bedarf durch Befähigte Personen auf ihren arbeitssicheren Zustand zu prüfen. Geräte und Anlagen, deren Prüfung länger als ein Jahr zurückliegt, dürfen nicht eingesetzt werden. Für Absperrblasen, die in der öffentlichen Gasversorgung eingesetzt werden, gilt, dass diese vor jedem Einsatz an der Baustelle auf ordnungsgemäßen Zustand zu überprüfen sind. Absperrblasen müssen dicht und unbeschädigt sein und die Vorgaben des Herstellers in der Betriebsanleitung für die Pflege, Lagerung und Handhabung sowie die Prüfanweisung müssen beachtet werden. Diese Überprüfung kann nur durch Befähigte Personen durchgeführt werden.

Ablauf

Theoretische Grundlagen

  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • DGUV Information 201-022/ DGUV Regel 100- 500, Kap.2.31.
  • Typen und Einsatz von Absperrblasen
  • Regelwerke für Betrieb und Prüfung von Absperrblasen
  • Verantwortung der Befähigten Person

Praktische Grundlagen

  • Prüftätigkeiten
  • Fallbeispiele (Übungen)

Prüfung/ Abschlussdiskussion

Zielgruppe

Personen, die Prüfungen an Absperrblasen im Sinne des § 3 Abs. 3 und § 10 BetrSichV durchführen sollen.

Qualifikation

Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss.

Voraussetzungen

Technische Ausbildung (handwerkliche oder industrielle Ausbildung, Technikerausbildung, Fachstudium) oder vergleichbar.

Seminarorganisation

Petra Laube-Schäfer, 0201- 316255 33

Stand: Nov. 2017
© 2017, alle Rechte liegen bei envisafe EXPERTS KG